Einladung zur Abteilungsversammlung 2024



Liebe Mitglieder,

im Namen des Vorstandes lade ich Euch recht herzlich zu unserer jährlichen Abteilungsversammlung 2024 ein.

Ich hoffe auf zahlreiches Erscheinen und gute Diskussionen.

Viele Grüße

Jessica Lindig
(2. Vorsitzende Sport)

Freitag, 19. April 2024 um 19:00 Uhr
TSV Jugendheim Crössmann-Halle,
Christian-Meid-Straße 11, 64319 Pfungstadt

Vorläufige Tagesordnung

1. Feststellung der Beschlussfähigkeit und der stimmberechtigten Mitglieder
2. Genehmigung Tagesordnung
3. Berichte der Abteilungsleitung
4. Bericht des Vorsitzenden Finanzen
5. Berichte der Kassenprüfer
6. Aussprache über die Berichte
7. Entlastung des Abteilungsvorstandes und Vorsitzenden Finanzen für das Jahr 2023
8. Verabschiedung des Haushaltsplanes 2024
9. Neuwahlen des Abteilungsvorstand
10. Wahl der Delegierten zur Delegiertenversammlung des Hauptvereines
11. Programm 2024
12. Anträge / Verschiedenes

Folgt uns gerne auch auf Instagram oder Twitter

Pfungstädter Leichtathleten am Start in Kalbach

Matej Markovic und Ronja Kehr

Bei den Hessischen Hallenmeisterschaften in Kalbach waren unserer Jugendlichen mit einer kleinen Gruppe am Start.

Matej Markovic belegte über die 800m der U20 in 2:02,98min einen guten 6. Platz. Ronja Kehr belegte trotz Trainingsrückstand über die 300m in der W15 in 45,39s den 7. Platz.

Emma Seidler sprintete über die 60m Hürden bei der W14 flotte 10,87s und Naseria Maul stieß die Kugel in der U20 auf 7,84m

Alle Ergebnisse aus Kalbach über diesen Link.

Folgt uns gerne auch auf Instagram oder Twitter

Veranstaltungstermine 2024

Finn Hauk vom LAZ Kreis Würzburg mit toller Technik beim August Abendsportfest 2023

Jetzt aber runter von der Couch, es ist nicht mehr lange hin bis die Pfungstädter Sommer-Saison wieder startet. Wer im Sommer große Sprünge machen will, muss jetzt den inneren Schweinehund so oft wie möglich überwinden.

Ab sofort ist der ideale Zeitpunkt um die Wettkampfsaison für dieses Jahr zu planen und dabei wieder in Pfungstadt vorbei zu schauen.

Alle Informationen zu unseren Abendsportfesten und der Merck Laufgala sind hier zu finden.

Also zückt Eure Kalender und tragt Euch die Termine direkt ein. Wir freuen uns auf Euch und viele Bestleistungen, Qualis etc. bei unseren Veranstaltungen.

Folgt uns gerne auch auf Instagram oder Twitter

Pfungstädter Leichtathleten mit gutem Start ins neue Jahr

Pfungstädter Mannschaftsfoto beim Griesheimer Silvesterlauf

Einige Läufer:innen des TSV Pfungstadt ließen das Sportjahr 2023 mit dem Silvesterlauf des TuS Griesheim ausklingen. Alina Schmidt, Karla Behr, Julian und Aaron Roß starteten im 300-Meter-Bambininlauf. Bei diesem Lauf geht es um Spaß und Dabeisein. Zeiten und Platzierungen werden in dem Alter noch nicht festgehalten. Meike Wißmann brauchte für die 1200 Meter 5:26 Minuten und wurde Dritte der Mädchen U10. Luisa Sophie Rettig folgte drei Sekunden später als Siebte. Zeitgleich mit ihr erreichte Valerie Kronburg das Ziel. Das bedeutete Rang Sieben der Mädchen U12. Bei den Jungen U10 wurde Henri Schmidt in 5:14 Minuten Achter. Bei den Jungen U12 erreichte Jannes Huxhorn in 4:58 Minuten ebenfalls Platz acht.

Im 10 Kilometerlauf glänzten die TSV Routiniers. Jürgen Zehnder gewann die Altersklasse M45 in 37:28 Minuten, Oliver Hajak – nicht auf dem Foto – wurde mit 38:26 Minuten Dritter dieser Altersklasse. Tanja Zehnder – hier noch auf dem Mannschaftsfoto – sah nach einem kürzlich überstandenen Infekt nach dem Aufwärmen von einem Start ab.

Folgt uns gerne auch auf Instagram oder Twitter

Es läuft für den Pfungstädter Adventscross

Philipp Schätzler (513) und Philipp Zehnder (515) beide TV 03 Crumstadt bei den Schülern U12

Entgegen dem Trend setzt der Pfungstädter Adventscross auch in seinem 54. Jahr noch die Athlet:innen der Region in Bewegung. Mit fast 600 Voranmeldungen und über 450 Teilnehmer:innen im Ziel gab es spannende Läufe rund um das Pfungstädter Sportgelände.

Das Wetter zeigte sich rechtzeitig von seiner besten Seite und es gab beste Bedingungen für Alle, von den Jüngsten bis zur Altersklasse.

Besonders hervorzuheben ist, wie traditionell jedes Jahr, das große Engagement der Pfungstädter Schulen. Diese stellen regelmäßig den Löwenanteil bei den Läufen der Kinder und sorgen so dafür, dass der Nachwuchs beim Adventscross nicht zu kurz kommt.

Alle Ergebnisse auf den Seiten des DLV.

Alle Urkunden zum selbst ausdrucken findet ihr hier.

Alle Bilder von unsere Veranstaltung gibt es in dieser Bildergalerie.

Folgt uns gerne auch auf Instagram oder Twitter

Auf zum Adventscross am 3.12.2023

Schüler Start beim Adventscross

Ist das Jahr denn schon wieder fast vorbei? War denn nicht gerade erst Ostern?

Kein Grund dem Sommer hinterher zu trauern, denn auf den Pfungstädter Adventscross ist Verlass.

Auch in seiner 54. Auflage am 3.12.2023 wird er wieder für ein tolles Lauferlebnis rund um das Pfungstädter Stadion sorgen. Das ist die Gelegenheit der heimischen Couch zu entkommen und sich fit zu machen, denn die nächste Sommersaison kommt bestimmt.

Mit Strecken von den Kleinsten bis zur Altersklasse ist für jeden etwas dabei. Die Nikoläuse laufen sich schon warm um die Strecken wieder optimal vorzubereiten, damit am 1. Advent alles passt.

Im Rahmen des Adventscross werden auch die Meisterschaften des Leichtathletik-Kreises Groß-Gerau durchgeführt (Alle Läufe mit Ausnahme des Fitness-Laufs)

Daher Schluss mit den Ausreden und direkt auf zur Onlinemeldung.

Und hier zur Meldeliste.

Eindrücke aus dem letzten Jahr gibt es in dieser Bildergalerie.

Folgt uns gerne auch auf Instagram oder Twitter

Vereinsmeisterschaften zum Saisonabschluss

Marlen Liebe beim Hochsprung

Zum letzten Mal in dieser Saison stand am gestrigen Samstag das Stadion im Mittelpunkt. Bei unseren Vereinsmeisterschaften ging es natürlich auch wieder um höher, schneller, weiter aber viel Spaß für Jung und etwas Älter war eindeutig vorrangig.

So gab es auf der einen Seite nochmals eine neue Bestleistung im Hochsprung für Marlen Liebe. Mit 1,57m sprang sie so hoch wie noch nie zuvor.

Auf der anderen Seite sorgte die gemischte Biathlon Staffel mit dem Sieg der Kids für einen tollen Abschluß des Tages, der mit Kaffee und viel Kuchen bei der Siegerehrung seinen Ausklang fand.

Alle Bilder der Veranstaltung in Pfungstadt in dieser Bildergalerie.

Alle Ergebnisse U14 und älter findet Ihr hier.

Alle Ergebnisse U12 und jünger gibt es hier.

Folgt uns gerne auch auf Instagram oder Twitter

Kila Wochenende in Pfungstadt und Egelsbach

Sprint bei der U10 Kila in Pfungstadt

An diesem Wochenende standen gleich zwei Kila Veranstaltungen an. Zum einen am Sonntag,das erste Mal bei uns im Stadion, der Teil 3 der U10 Kreis-Kinderliga.
Zum Anderen am gestrigen Samstag die gleiche Veranstaltung für die U8 in Egelsbach.

Ziel der Kinder-Leichtathletik ist es mehr Kinder spielerisch an die klassischen Leichtathletik Disziplinen heranzuführen. In der U8, U10 und U12 stehen daher Wettbewerbe mit viel Spaß wie Biathlon- oder Weitsprungstaffel sowie Ringweitwurf im Mittelpunkt.

Alle Bilder der Veranstaltung in Pfungstadt in dieser Bildergalerie.

Alle Bilder der Veranstaltung in Egelsbach findet Ihr hier. Vielen Dank an Holger Schmitt für die Bilder.

Folgt uns gerne auch auf Instagram oder Twitter

Saisonabschluss mit Weltjahresbestleistung

George Mills auf dem Weg zur Weltjahresbestleistung über die Meile in 3:49,64min

Die diesjährige Abendsportfest-Saison ging mit einem absoluten Highlight zu Ende. Auf besonderen Wunsch der DLV-Bundestrainer Mittelstrecke hatten wir einen Meilenlauf mit in das Programm aufgenommen. Das Besondere dabei war, dass wir zusätzlich aus diesem Lauf eine bestenlistenfähige 1500 m Zeit herausstoppen mussten. Das gab es bisher in Deutschland so noch nicht.

Erklärtes Ziel über die Meile war es eine neue Weltjahresbestleistung aufzustellen und die hohen Erwartungen wurden durch George Mills erfüllt. Der Brite der in den letzen beiden Wochen ein straffes Programm mit Starts in zürich und Berlin. In Pfungstadt zeigte er sich in Topform und unterbot die davor gültige Marke mit einer Zeit von 3:49,64min um mehr als zwei Sekunden. Noah Baltus aus den Niederlanden mit 3:52,47min und Charles Grethen, Luxemburg mit 3:52,57min folgten auf den Plätzen 2 und 3 mit ebenfalls starken Zeiten. Stärkster deutscher Teilnehmer mit klarem Fokus auf die 1500m Zwischenzeit war Sam Parsons vom SCC Berlin mit 3:54,08min (1500m: 3:37,30min).

Die 800m Einladungs-Rennen waren ebenfalls stark besetzt. Bei den Damen siegte hier Nele Weßel von Eintracht Frankfurt mit 2:04,84min vor Valentina Rosamilla aus der Schweiz mit 2:05,39min.Die Herren waren ebenfalls flott unterwegs. Mit 1:46,97min war Calum Dodds aus Großbritannien der Sieg nicht zu nehmen. Zweiter wurde ebenfalls ein Schweizer, Ramon Wipfli in 1:47,30min.

Bei den Senioren gab es über die 1000m Strecke einen neuen Deutschen Rekord in 3:17,45min. Walter Rentsch vom LC Aichach unterbot damit die seit 2009 bestehende Bestleistung um eine hundertstel Sekunde.

Über die 5000m waren Moges Dargie Mengesha mit 14:13,05min und Yihun Fantahun Gezahign vom LC Olympia Lorsch in 14:13,75min die schnellsten Läufer. Dritter wurde Sebastian Hauf vom TV Trebur mit ebenfalls sehr starken 14:26,44min.

Bei so vielen Laufdisziplinen wollten die Speerwerfer:innen nicht zurückstehen. Bei den Frauen siegte Jana Marie Lowka von Eintracht Frankfurt mit sehr starken 59,41m. Sehen lassen konnten sich auch die 60,91m von Nils Dillemuth vom TV Assenheim, der den Speer in der Altersklasse U16 auf 60,91m warf. Bei den Aktiven siegte hier Ali Abdelgahni aus Saudi Arabien mit 60,29m.

Nach solch einem Feuerwerk an tollen Leistungen zum Saisonende werden wir jetzt erstmal etwas durchatmen, bevor es mit unserem Adventscross Anfang Dezember weitergeht.

Wir freuen uns schon auf Euch und die Abendsportfeste im nächsten Jahr. Bis dahin, wir sehen uns!!! Euer Team der Pfungstädter Abendsportfeste.

Alle Ergebnisse auf den Seiten des DLV.

Alle Bilder der Veranstaltung in dieser Bildergalerie..

Folgt uns gerne auch auf Instagram oder Twitter

Hohe Sprünge, schnelle Läufe beim Abendsportfest

Finn Hauk vom LAZ Kreis Würzburg mit toller Technik beim Hochsprung

Etwas enstpannter als beim Juli Sportfest, aber trotzdem mit tollen und spannenden Wettkämpfen ging gestern das vierte Abendsportfest der Saison über die Bühne. Die Wettergötter hatten wieder einmal rechtzeitig ein Einsehen und sorgten für angenehme, sommerliche Bedingungen im Pfungstädter Stadion.

Bei den Damen konnte Marija Dedic von der TG Camberg sowohl die 100m in 12,43s als auch die 200m in 25,74s für sich entscheiden. Zweite über die kurze Sprintdistanz wurde unsere Nachwuchshoffnung Marlen Liebe mit 12,88s. Sie zeigte sich nach Ihrer Teilnahme bei den Deutschen Jugendmeisterschaften nach wie vor sehr gut in Form.

Über die 800m bei den Männern siegte Marius Probst vom TV Wattenscheid 01 in 1:47,07min souverän vor seinem Vereinskollgen Maximilian Feist mit 1:47,81min. Über die Stadionrunde war ebenfalls ein Mann vom TV Wattenscheid 01 vorne. Patrick Schneider siegte hier in 46,84s deutlich vor Tom Stöber vom TV Wetzlar in 48,90s. Schneider sagte aber gleichwohl seine Teilnahme bei den Weltmeisterschaften (4x400m Staffel) in Budapest wegen Formschwäche ab.

Die 1500m waren ebenfalls wieder stark besetzt und Salih Teksöz vom Running Team Ortenau in 3:42,88min konnte sich über die Tagesbestmarke freuen. Auf den Rängen folgten die Hindernisspezialisten Velten Schneider vom VfL Sindelfingen in 3:44,79min und Niklas Buchholz LSC Höchstadt/Aisch mit 3:46,65min. Fünfter wurde hier der Deutsche 5000m-Meister Florian Bremm vom LSC Höchstadt/Aisch in 3:48,50min.

Über die gleiche Strecke bei den Damen stand Svea Regina vom TV Wetzlar mit 4:34,95min am Ende ganz oben auf dem Treppchen.

Ein spannendes Rennen gab es auch über die längste Strecke der Veranstaltung. Über die 3000m war Morges Dargie Mengesha vom TuS Kelsterbach der Sieg in flotten 8:12,26min nicht zu nehmen. Knapp dahinter waren Yihun Fantahun Gezahign vom LC Olympia Lorsch mit 8:12,89min und Lukas Abele SSC Hanau-Rodenbach in 8:13,63min im Ziel. Rang vier ging an Lukas Abeles drei Jahre jüngeren Bruder Marius in 8:17,94min bevor auf Rang fünf mit Sebastian Hauf (TV Trebur) in 8:34,87min ein weiterer südhessischer Athlet folgte.

Den Hochsprung der Männer gewann Nicolas Gelbarth (LG Vfl/SSG Bensheim) mit übersprungenen 1,88m. Stark hier auch die Leistung von Finn Hauk vom LAZ Kreis Würzburg mit 1,70m. Der erst 15 Jahre alte Athlet hat in diesem Jahr allerdings auch schon 1,80m überquert

Alle Ergebnisse auf den Seiten des DLV.

Alle Bilder der Veranstaltung in dieser Bildergalerie..

Folgt uns gerne auch auf Instagram oder Twitter

Deutsche U16 Meisterschaften in Stuttgart

Timo Göhler, Jule und Marlen

Die fünfzehnjährige Marlen Liebe (rechts) vom TSV Pfungstadt hatte sich vor zwei Wochen mit 12,73 Sekunden über 100 Meter bei den Hessischen Leichtathletik-Meisterschaften überraschend zu den Deutschen U16 Jugendmeisterschaften in Stuttgart qualifiziert.

Dementsprechend aufgeregt war sie bei ihrem ersten nationalen Titelkampf. Schließlich trat sie gegen die besten 30 deutschen Sprinterinnen ihres Alters an. Im Halbfinale bestätigte sie mit 12,86 Sekunden – nur 13 Hundertstelsekunden unter ihrer Bestmarke – ihre derzeitige Form.

Ihr nächster Start ist am 9. August vor heimischem Publikum beim Abendsportfest des TSV Pfungstadt. Das Bild zeigt die Nachwuchssprinterin zusammen mit ihrem Jugendtrainer, Timo Göhler, und mit Jule, dem Maskottchen der Deutschen Leichtathletikjugend.

Folgt uns gerne auch auf Instagram oder Twitter

Silber bei Hessischen Blockmehrkampfmeisterschaften

Silbermedaille für Marlen Liebe (2. v.l.)

Bei den Hessischen Blockmehrkampfmeisterschaften der Leichtathleten am vergangenem Wochenende in Neu Isenburg holte sich Marlen Liebe (2. Von links) vom TSV Pfungstadt im Block Sprint/Sprung die Silbermedaille in der W15.

Nachdem sie vor zwei Wochen im 100 Meterlauf zum ersten Mal unter 13 Sekunden gelaufen war, verbesserte sie bei leichtem Gegenwind diese Bestleistung um 25 Hundertstelsekunden auf 12,73 Sekunden und qualifizierte sich damit zu den Deutschen U16-Meisterschaften, die in zwei Wochen in Stuttgart stattfinden. Im Hochsprung überquerte sie 1,56 Meter, 12,51 Sekunden benötigte sie für die 80-Meter-Hürden, sie sprang 4,74 Meter weit und ihr Speer landete bei 24,37 Meter.

Im gleichen Block der W13 wurde Emma Seidler Elfte. Sie sprintete die 75 Meter in 10,94 Sekunden, sprang 4,26 Meter weit und 1,34 Meter hoch. Im 60-Meter-Hürdenlauf brauchte sie 11,00 Sekunden und ihr Speer flog 22,31 Meter weit.

Folgt uns gerne auch auf Instagram oder Twitter

Phungoblitze schlagen auf dem Frankenstein ein

Die Phungoblitze auf dem Frankenstein

Ersatzgeschwächt traten die „PhungoBlitze“, die U8 Mannschaft der Leichtathletikabteilung des TSV Pfungstadt, bei den Kreismeisterschaften am vergangenem Samstag auf dem Bergsportfestgelände Frankenstein an. Lediglich sechs Kinder waren am Start. Somit wären beim Ausfall eines Kindes die Mannschaft geplatzt. Kurzerhand half die LG Groß Umstadt mit zwei Kindern aus und die Gefahr war gebannt. Die Kinder der beiden Vereine fanden als Team schnell zusammen und erkämpften sich den neunten Rang. Vom TSV Pfungstadt waren Charlotte Steiner, Elif Mina Filiz, Nathaly Sarah Faff, Marlon Reiß, Ole Niebergall und Ida Schmitt dabei.

Am Sonntag nahmen drei LeichtathletInnen am gleichen Ort am 121. Frankenstein-Bergturnfest teil. Verena Huxhorn setzte sich bei den Seniorinnen W40 im Dreikampf durch. Im „10 Kilometer-Lindwurmlauf“ wurde Oliver Hajak mit 42,07 Minuten Zweiter der Altersklassenwertung M40. Jannes Huxhorn wurde im 1500 Meterlauf „Rund um die Burg Frankenstein“ Vierter der U12.

Folgt uns gerne auch auf Instagram oder Twitter

Kreismeisterschaften in Heubach

Unsere Kids in Heubach

Die Kinder der U10 der Leichtathletikabteilung des TSV Pfungstadt nahmen am vergangenen Sonntag bei den Kreismeisterschaften in Heubach teil. Wegen der Hitzewarnung war der Wettkampf auf den Vormittag verlegt worden und zusätzlich wurden vom Veranstalter weitere Möglichkeiten zur Abkühlung zur Verfügung gestellt.

Trotzdem waren die Bedingungen eine enorme Belastung für die Beteiligten. In den Disziplinen Hindernisstaffel, Ballwurf, Stabweitsprung und Siebenminutenlauf erkämpften sich Luisa Sophie Rettig, Koray Demir, Jakob Weiner, Selina Götze, Marta Markovic, Meike Wißmann, Marija Markovic, Rebecca Rachis, Jonas Edelmann und Tom Filipcic den elften Platz.

Folgt uns gerne auch auf Instagram oder Twitter

Freizeit-Wochenende der Schüler:innen

Unsere Schüler:innen in Maria Einsiedel

Ein SchülerInnen-Freizeitwochenende verbrachten die U10 und U12 der Leichtathletikabteilung des TSV Pfungstadt im Jugendhaus „Maria Einsiedel“ in Gernsheim. Neben viel Sport und Spiel standen eine kleine Wanderung, eine Schatzsuche und Lagerfeuer mit Stockbrot und Marshmallows auf dem Programm.

Mit dabei waren Bruno Hassenzahl, Benjamin Buggle, Hugo Koch, Henri Schmidt, Jannes Huxhorn, Milan Schuy, Meike Wißmann, Luisa Rettig, Marie Zeiger, Johanna Jordan, Raphaela Wagner, Marija und Matha Markovic, Ronja Behrens, Selina Götze, Valerie Kronburg und Greta Buchholz.

Folgt uns gerne auch auf Instagram oder Twitter