«

»

Okt 05

TSV-Schüler mit Siegen in Raunheim

Erfolgreich im Dreikampf: Der Nachwuchs des TSV Pfungstadt beim Schülersportfest in Raunheim

Die Leichtathletik-Saison ist vorbei? Von wegen! Die Schülerinnen und Schüler des TSV Pfungstadt zeigten Anfang Oktober noch einmal so richtig, was in ihnen steckt. Beim Schülersportfest des SSV Raunheim am 1.10. räumten sie drei Mal den ersten Platz ab, weitere gute Leistungen und Platzierungen kamen hinzu.

Ausgetragen wurde der klassische Dreikampf aus Sprint (50m bzw. 75m), Weitsprung und Ballwurf. Bei den Schülern M 11 gewann den Konstantin Kahl. 618 Punkte, erreicht durch 9,4 Sekunden im 50 Meter-Sprint, 2,95 Meter im Weitsprung und 20,5 Meter im Ballwurf schmücken seine Urkunde.

Bei den Schülern M 9 gewann Jan Milius. Auf der Endabrechnung standen für ihn 8,6 Sekunden über die 50 Meter, 3,65 Meter im Weitsprung, sowie 36 Meter im Ballwurf zu Buche. Damit machte er 907 Punkte und hatte am Ende über 200 Punkte Vorsprung.

Seine Schwester Lea kam bei den Schülerinnen W 13 auf den zweiten Platz. Knappe 100 Punkte fehlten dieses Mal zu Sieg. Sie erreichte in den einzelnen Disziplinen 12,0 Sekunden (75 Meter), 3,25 Meter (Weitsprung) und 21 Meter (Ballwurf).

Bei den ein Jahr jüngeren Schülerinnen räumte der TSV Pfungstadt die Plätze 1-3 ab. Am Ende hieß es Jana Wihelmus (1386 Punkte) vor Lea Hammer (1143 Punkte) und Fenja Lohnes (1089 Punkte). Richtig gefährden konnten die Trainingskolleginnen Jana an diesem Tag jedoch nicht. Sie gewann auch jede einzelne Disziplin. Vor allem über die 75 Meter machte sie in 10,5 Sekunden die Sache deutlich.

Ausruhen wird sie sich darauf jedoch nicht können. Im sich langsam ankündigenden Winter werden für alle unsere Schülerinnen und Schüler nämlich die Weichen für die kommende Saison gelegt, damit es dann so erfolgreich weiter geht, wie in Raunheim.

Die Ergebnisliste gibt es hier…